Elterninitiative Otzberg e.V. 

Rappelkiste

Wir sind eine Elterninitiative, dass bedeutet das Eltern in einige Entscheidungen und Planungen und alles andere miteinbezogen werden können. Unsere Einrichtung für 12 Kindern und 4 qualifizierte pädagogische Fachkräfte, eine Anerkennungspraktikantin eine Aushilfe und unsere Putzfee, ist sehr klein gehalten. Durch die Überschaubarkeit der Einrichtung und Gruppe fühlt es sich sehr familiär an, jeder kennt jeden. 
Auch die liebevollen, familiären Gruppenräume laden zum wohlfühlen ein.

Die Entstehung der Rappelkiste 

 

1984 eröffneten Lengfelder Eltern eine Spielgruppe namens „Spielkreis“. Sie trafen sich mehrmals in der Woche mit anderen Eltern und deren Kindern. Schon nach kurzer Zeit war der Spielkreis so beliebt, dass mehrere kleine Gruppen von 4-5 Kindern gebildet wurden und sich die Mütter bei der Beaufsichtigung der Kinder abwechselten. Zeitweise gab es vier solcher Gruppen weswegen die Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten. 

Um 1985 bekam der Spielkreis dann von der Gemeinde die Möglichkeit Räume in den Dreiseithof der Heierngasse 16 zu beziehen, wo auch schon der Lengfelder Kindergarten „Kinderhof“ eingezogen war. 

Die Eltern beschlossen eine Elterninitiative zu gründen. Eine Erzieherin wurde eingestellt, die zunächst zusammen mit einer Mutter die Kinder betreute. Die Spielgruppe bekam den Namen „Rappelkiste“. 

Nach und nach wurde mehr ausgebildetes Personal angestellt. So befindet sich die Rappelkiste seit ihrer Entstehung in stetiger Entwicklung.